Abteilung Rope Skipping

Die Rope Skipping Gruppe „Jump For Fun“ des TSV Dettingen/Erms wurde 1997 von 5 Springern ins Leben gerufen. Nach den ersten Gehversuchen wurde der Schwerpunkt auf Vorführungen gelegt bei dem auch die Erfolge nicht lange auf sich warten ließen.

So setzte der TSV Dettingen mit seinem Showteam deutschlandweit deutliche Akzente, und die Leistungsgruppe wurde bereits zweimal Sieger des bundesweit im Deutschen Turnerbund ausgetragenen Wettbewerb der besten Showgruppen, dem DTB-Jump Cup (2002/ 2003) und erreichte 2004 mit der Show „Freestyler“ den zweiten Platz.  Damit war der TSV Dettingen der erfolgreichste Verein im Deutschen Turner Bund.

Ein Höhepunkt in der süddeutschen Rope Skipping Szene war das Showtreffen in den Jahren 2003 bis 2007, das jährlich im Mai in Dettingen stattfand und bei dem bundesweite Showgruppen ihr Können zeigten.

Nach den Erfolgen im Showbereich wagten sich die Dettinger Springer/innen auch an die Einzel- und Mannschaftwettkämpfe heran. Auch hier ließen die Erfolge nicht lang auf sich warten. Bei jährlich stattfindenden Meisterschaften standen die Springerinnen regelmäßig auf dem Siegerpodest. Erstmalig nahm 2005 ein Team an der Europameisterschaft in Loughborough/England teil. In 2010 fanden ebenfalls in Loughborough die Weltmeisterschaften für Einzelwettkämpfe und Teams statt. Dort nahmen ebenfalls ein Team und zwei Einzelstarter daran teil. Das Team legte in 2011 gemeinschaftlich einen neuen Namen für die Abteilung fest: Just Jump!

Als weiteres großes Ziel wird die Teilnahme eines Teams 2012 bei den Weltmeisterschaften in Florida angestrebt.